Stichwortsuche

Newsticker:
(Bitte Datum anklicken)
21.04.2019: Osterfahrt nach Erfurt - fällt leider aus
23.02.2019: Letzte Weinfesthelferfeier des Grabengärtenvereins
10.02.2019: Harmonische Mitgliederversammlung 2019
27.11.2018: Keine Weinfestteilnahme mehr
23.11.2018: Kesselfleischessen am Vereinsheim
17.11.2018: Viertagesausflug nach Como, Mailand, Montagnola
27.10.2018: Neue Vereinsveranstaltungen beschlossen
26.10.2018: Busfahrt zum Sommerhäuser Weihnachtsmarkt
03.10.2018: Herbstwanderung fällt aus
15.08.2018: Sonniger Wien-Besuch
08.08.2018: Weinfest-Impressionen
29.07.2018: Herrlicher Helferausflug
Homepage für die Ferienwohnung Eleonore Die Familie Mahr ist mit ihrer Ferienwohnung im Internet erreichbar!
Zeil am Main und seine Denkmäler: Viele Bilder und detaillierte Beschreibungen zu den Baudenkmälern und Bildstöcken von Zeil und seinen Ortsteilen

Homepage intern

04.01.2016
Umstellung der Programmumgebung

Bisher wurde die Homepage des Grabengärtenvereins mit dem System PHP 4 betrieben. Das lief etliche Jahre (seit 2010) gut und stabil, doch nun hat unser Provider seine Server auf PHP 7 umgestellt, und deshalb musste der Code unserer Homepage grundlegend verändert werden, damit alles reibungslos weitergehen kann. Dieses Umprogrammieren wurde von unserem Homepage-Administrator in den letzten Tagen durchgeführt. Von der eigentlichen Umstellung am 4. Januar 2016 dürften die Besucher unserer Website kaum etwas mitbekommen haben, da sie nur wenige Minuten offline war. Es sieht auch (bis auf ein paar Kleinigkeiten) alles noch genauso aus wie vorher. Allerdings ist der Code nun viel sicherer und schneller. Für die nächsten Jahre dürften wir somit ein stabiles und aktuelles System haben.

09.02.2015
Grabengärtenverein seit 5 Jahren im Internet
Mehr Interaktivität zum Jubiläum

Genau am 9. Februar 2010 startete der Internetauftritt des BVG. Kaum zu glauben, wie viele Nutzer seitdem die Homepage besucht haben: Es sind genau 47.837! (Das bedeutet, dass pro Jahr sich annähernd 10.000 Interessenten auf der Website einloggten). Einschränkend muss gesagt werden, dass das insgesamt nicht zwanglsäufig 47.837 verschiedene Personen (bzw. Institutionen) waren. Wenn nämlich ein User sich heute einwählt und morgen wieder, so wird er als zwei Benutzer gezählt. Außerdem sind ca. ein Viertel dieser Benutzer sogenannte "Suchmaschinen" (wie Google, Yahoo, Bing usw.), die pausenlos das ganze Internet nach neuen und veränderten Beiträgen durchforsten. Aber es bleiben immerhin noch ca. 36.000 "menschliche" Besucher in diesen 5 Jahren übrig! Und nicht nur aus Deutschland kamen die Aufrufe, sondern auch aus USA und vielen europäischen Ländern - und sogar aus Brasilien und Neuseeland (Urlauber? Ausgewanderte?) Am häufigsten wurde die BVG-Website übrigens am 18.06.2012 aufgerufen: 206 Besucher wurden an diesem Tag gezählt. Über die 5 Jahre hinweg gab es Im Durchschnitt 26 verschiedene Benutzer pro Tag.

688.839 Seiten wurden in den vergangen 5 Jahren aufgerufen. Das sind 377 pro Tag. Naturgemäß steht die Startseite mit rund 75% ganz oben..

Übrigens kann sich jeder selbst jederzeit über die aktuelle Statistik informieren, indem er ganz unten auf dieser Seite den Link "Besucherzähler einblenden" anklickt!

Zur "Feier des Tages" wurde in die Homepage eine Neuerung eingeführt: Nun kann jeder Besucher zu jedem einzelnen Beitrag einen Kommentar abgeben oder eine Frage stellen. Auch Kritik ist durchaus erwünscht! Nur das kleine Bildchen mit der grünen Schreibfeder (in der Titelleiste rechts) anklicken - und schon kann er eine E-Mail speziell zum jeweiligen Artikel an den Betreuer dieser Homepage schicken. Wenn gewünscht, kann der Kommentar auch als Zusatz zum jeweiligen Artikel in der Homepage angezeigt werden!

25.07.2010
Fotos aus der gesamten fünfzigjähringen Geschichte des Grabengärtenvereins

Mit Erstaunen hat der Verfasser dieser Zeilen feststellen müssen, dass so manches Vereinsmitglied (mit eigenem Internetzugang) noch nicht bemerkt hat, dass diese Homepage jede Menge Fotos und Textmaterial aus der gesamten Geschichte des Vereins zeigt - auch aus den allerersten Jahren. In wochenlanger Kleinarbeit wurde nämlich das gesamte vorhandene Dia- und Fotomaterial durchforstet und dann die aussagekräftigsten Bilder digitalisiert, bearbeitet, mit Texten versehen und ins Internet gestellt.

Die Homepage besteht insgesamt aus derzeit 61 Seiten, nicht nur aus dieser einen Startseite! Zu erreichen sind alle diese Seiten über das Hauptmenü, das sich auf der linken Seite befindet. Wer also Interesse für diese alten Fotos hat, braucht nur den Link "Archiv und Fotogalerie" anzuklicken - und schon kann er durch die Geschichte des Grabengärtenvereins wandern, bis zurück zu den Anfängen. Die Reihenfolge heißt: Je weiter unten (bzw. rechts), desto älter!

15.05.2010 - Hans Brech
Neuerungen in der Homepage
Verstärkter Einsatz von JavaScript - Verwaltung über ein neu programmiertes CMS (Content Management System)

In den letzten Tagen und Wochen sind viele neue Funktionen in die Website des Grabengärtenvereins integriert worden. Für den Besucher macht sich das vor allem in mehr Interaktivität bemerkbar - washauptsächlich einem verstärkten Einsatz von JavaScript zu verdanken ist. Darum hier noch einmal der Hinweis: Aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Internet-Browser, falls das nicht der Fall ist. Wenn JavaScript nicht aktiviert ist, bekommen Sie auf der Startseite einen entsprechenden Hinweis! Ohne JavaScript werden viele Sachen auf dieser Homepage nicht so funktionieren, wie es eigentlich vorgesehen ist.

Hier nun einige Beispiele zu den Änderungen:

  • Die Möglichkeit, nach bestimmten Stichwörtern zu suchen, ist nun auf jeder Seite (unter dem Hauptmenü) möglich. Die Suchergebnisse werden daraufhin in der Hauptspalte angezeigt, wobei der bisherige Inhalt nach unten verschoben wird. Diese Technik ist - wie könnte es anders sein - nur bei aktiviertem JavaScript möglich. Bitte geben Sie bei der Suche eines oder mehrere Wörter (z.B. Vor- und Nachnamen einer Person) ein und klicken Sie auf "Suche starten". Eingabe von Ziffern oder Sonderzeichen ist nicht erlaubt. Bei den Suchergebnissen werden alle Seiten aufgelistet, die den Suchbegriff enthalten (egal ob Groß- oder Kleinschreibung) - oben als Link der Titel, unten der Textausschnitt, der den Suchbegriff enthält. Durch einen Klick auf den Seitentitel kommen Sie dann zu der betreffenden Seite. Der gefundene Suchbegriff ist nun farbig hinterlegt. Sollte der Suchbegriff trotzdem nirgends zu sehen sein, hat das folgenden Grund: Er ist versteckt, z.B. als Titel zu irgendeinem Bild. Diesen Titel bekommen Sie angezeigt, wenn Sie mit der Maus langsam über die Bilder fahren.
  • Die Anleitung zur Benutzung der Fotogalerien kann nun auf der jeweiligen Seite direkt angezeigt werden (z.B. ⇒hier). Sie müssen nur auf den Link "Anleitung einblenden" klicken!
  • Am Fuß jeder Seite sehen Sie, wie lange es den Grabengärtenverein schon gibt. So kann man gleich ausrechnen, wie lange es noch bis zum 50-jährigen Jubiläum dauert!
  • Alle "Beiträge" haben nun runde Ecken an ihrer Umrahmung. Außerdem wird bei längeren Beiträgen der Text zweispaltig angezeigt. Leider funktionieren diese beiden Features nicht beim Internet Explorer, weil dieser Browser "runde Ecken" nicht darstellen kann. Hier also noch einmal der Hinweis: Steigen Sie um auf Mozilla Firefox oder Safari! Auch Google Chrome ist nicht schlecht - aber bitte vergessen Sie in Zukunft den Internet Explorer. In puncto Design und Kompaitbilität ist er ein einziges Ärgernis!

 
Nun noch ein paar Worte zum CMS und zur völlig veränderten Struktur der Homepage. Sie als Benutzer werden davon kaum etwas bemerken. Lediglich beim Blick auf die Adresszeile (im Browser ganz oben) wird man feststellen, dass da bei jeder Seite ziemlich das Gleiche steht, nämlich "... grabengaerten.de/index.php?mid=" und irgendeine Zahl. Früher war es so, dass jede einzelne Seite einen bestimmten Namen hatte, und den hat man oben gesehen (z.B. "... grabengaerten.de/fotogalerie/2008-herbstwanderung.php"). So kamen insgesamt mehr als 60 verschiedene Seiten zusammen. Das hat sich jetzt grundlegend geändert. Im Grunde genommen gibt es nur noch eine einzige Seite, und die heißt "index.php". Es wird nun, je nachdem welchen Menüpunkt der Benutzer anwählt, der Inhalt zu dem betreffenden Menüpunkt aus einer Datenbank in die Seite "index.php" geladen.

Diese Inhalte wiederum werden über ein sogenanntes Content Management System verwaltet. D.h. die einzelnen "Beiträge" werden direkt in die Datenbank geschrieben, aus der sie dann beim Betrachten der Homepage abgerufen werden. So funktioniert, sehr vereinfacht ausgedrückt, das neue CMS, das von mir programmiert wurde  und erstmals bei der Grabengärten-Homepage zum Einsatz kommt. Dass ich mich für diesen Weg entschieden habe, hat ganz praktische Gründe. Die Verwaltung der Homepage wird dadurch stark vereinfacht. Wenn beispielsweise ein neuer Menüpunkt eingefügt werden muss, so genügt die Eingabe von ein paar Informationen in die Datenbank, und schon ist dieser neue Menüpunkt vollständig integriert. Früher musste man dafür oft die komplette Struktur der Homepage ändern und den neuen Menüpunkt auf jeder einzelnen der 60 Seiten einfügen und verlinken. Und das ist nur einer der Vorteile (alle aufzuzählen, würde hier zu weit führen). Ein anderer Grund für den Einsatz des CMS ist die Hoffnung, dass die Homepage bei Bedarf auch von anderen BVG-Mitgliedern (und nicht nur von mir alleine) verwaltet werden kann.

Hans Brech

27.04.2010
500. Besucher der Homepage
10.000 Seitenaufrufe und 500 Besucher seit dem Start im Februar

Eines regen Zuspruchs erfreut sich die Website des Grabengärtenvereins. Gerade in den vergangenen Tagen ist der "Andrang" besonders stark - so waren es am gestrigen Montag 25 Personen, die eine oder mehrere Seiten angeklickt haben - und das ist bei einer Mitgliederzahl von 111 doch wirklich eine ganze Menge!

Übrigens kann sich jeder Interessierte selbst über den aktuellen Stand der Besucherstatistik ein Bild machen. Einfach auf der Startseite ganz unten den Link "Besucherzähler ein-/ausblenden" anklicken, und schon sieht man die neuesten Zahlen. Wichtig zu wissen ist, dass pro Tag jeder Besucher tatsächlich nur einmal gezählt wird (anhand seiner IP-Idresse, die im Normalfall für 24 Stunden gleich bleibt).

Es ist also offensichtlich, dass immer mehr Vereinsmitglieder das Internet für die vereinsinterne Information nutzen! Aber bestimmt sind es nicht nur "Grabengärtler", die ab und zu einen Blick auf die Homepage werfen...

Damit das BVG-Online-Angebot immer aktuell (und damit attraktiv) bleibt, ist der Webmaster Hans Brech auf die Mitarbeit der anderen Vereinsmitglieder angewiesen. Also: Bilder (oder andere Beiträge) möglichst zeitnah per E-Mail an h.brech@grabengaerten.de schicken (Fotos sollten mindestens 1000 Pixel breit sein). Außerdem: Feedback ist immer willkommen!

Noch ein Hinweis in Sachen Homepage: Wenn Ihr diesen Text zweispaltig seht und der Rahmen um den Beitrag runde Ecken hat, dann benutzt ihr den richtigen Internet-Browser (nämlich Firefox oder Safari). Im anderen Fall benutzt ihr wahrscheinlich den Internet Explorer, der leider viele Sachen nicht darstellen kann, die moderne Websites zu bieten haben. Also: Bitte auf Firefox oder Safari umsteigen!

19.04.2010 - Hans Brech
Änderungen an der Homepage
Bilder können jetzt heruntergeladen werden

Ab sofort ist es möglich, die Bilder dieser Homepage auf den eigenen Computer abzuspeichern. Das Vorgehen ist folgendermaßen: Klicken Sie mit der rechten Maustaste das kleine Vorschaubildchen ("Thumbnail") an. Daraufhin öffnet sich ein Menü (ein sog. "Kontextmenü"). Wählen sie hier "Ziel speichern unter", und nun können Sie festlegen, wo auf Ihrem Computer die Datei gespeichert werden soll. Auf keinen Fall "Bild speichern unter" wählen, sonst wird nur das kleine Vorschaubild gespeichert!

07.04.2010 - Hans Brech
www.grabengaerten.de endlich direkt erreichbar

Manche haben es vielleicht gar nicht gemerkt: Wann immer man "www.grabengaerten.de" in seinen Internet-Browser eingegeben hat, wurde man auf eine andere Adresse weitergeleitet. Der Grund dafür war, dass die Daten für die neue Homepage nicht mehr bei dem Provider lagen, der den Namen "grabengaerten.de" verwaltete. Das ging leider nicht anders, weil der alte Provider Funktionen nicht (oder nur für sehr teures Geld) zur Verfügung stellen konnte, die für die neue Homepage gebraucht werden (z.B. PHP-Unterstützung und Datenbankanbindung).

Aber dieser Zustand hat jetzt ein Ende. Der alte Vertrag konnte nun endlich gekündigt werden, und wir sind komplett zu einem neuen Provider umgezogen, der viel bessere Leistungen zu einem wesentlich günstigeren Preis anbietet. Für die vergangenen zwei Monate (seit die neue Homepage im Netz war), hatte ich privaten Serverplatz ("Webspace") von mir zur Verfügung gestellt. Aber jetzt hat der Grabengärtenverein endlich wieder eigenen Webspace samt Domain!

Zusammen mit der Domain haben wir auch 20 E-Mail-Adressen zur Verfügung. Wer eine gewisse Funktion innerhalb des Vereins hat und sich eine vereinsinterne E-Mail-Adresse zulegen will, möchte sich bitte mit mir (h.brech@grabengaerten.de) in Verbindung setzen. Die Form dieser Adresse würde dann
"IhrName @ grabengaerten.de" lauten.

Hans Brech

Für die beste Darstellung dieser Website, insbesondere der Fotogalerien, wird der Browser Mozilla Firefox empfohlen. Genauso gut, wenn auch noch nicht so weit verbreitet, ist der Apple-Browser Safari.

06.02.2010
Neue Homepage des Grabengärtenvereins

Auf vielfachen Wunsch von Vereinsmitgliedern und anderen Zeiler Bürgern wurde die Homepage des Vereins "reaktiviert". Um mehr Funktionalität bereitstellen zu können, war es nötig, die ganze Website von Grund auf neu zu erstellen. Außerdem bekam sie ein neues Design, eine klare Struktur - und eine vielfache Menge an Inhalt. Fünfzig Jahre Vereinsgeschichte sind nun dokumentiert und für jedermann zugänglich. Tipps zur Benutzung finden Sie hier!

Die Homepage wird nun laufend aktualisiert. Wann immer ein Beitrag von oder über den "Grabengärtenverein" in der Presse erscheint, so wird dies sofort auf dieser Seite nachzulesen sein. Auch Informationen zu allen Veranstaltungen, die der Verein ausrichtet, werden hier in Text und Bild zeitnah veröffentlicht. Es ist vorgesehen, innerhalb des Punktes "Aktuell" alle Themen des gegenwärtigen Kalenderjahres zu präsentieren - heuer wird die Aussichtsplattform am Käppele wohl einen Schwerpunkt der Berichterstattung bilden. Mit jedem neuen Kalenderjahr wandern dann die Dokumente des abgelaufenen Jahres ins Archiv, welches gleichzeitig das "Fotoalbum" des Vereins darstellt.

Unter dem genannten Punkt "Archiv" finden sich viele Dokumente und zahllose Fotos der vergangenen Jahrzehnte. Die Reihenfolge heißt hier: Von Neu nach Alt. Die neuesten Beiträge stehen also oben (bzw. links), und je weiter man sich nach unten bewegt, desto tiefer kommt man in die Vergangenheit. Die meisten der älteren Textdokumente liegen als PDF-Dateien vor, so dass man sie sich so anschauen kann, wie sie im Original ausgesehen haben. Die Fotos vor ca. 2006 waren ursprünglich Dias oder Papierbilder, und deren Qualität ist trotz intensiver Restaurierungsbemühungen leider nicht immer optimal - aber das wird sicherlich durch so manchen Aha-Effekt wettgemacht, denn es befinden sich darunter echte "Sehenswürdigkeiten"...

Da der Punkt "Archiv" natürgemäß der umfangreichste ist und auch in Zukunft am stärksten wachsen wird, war es nötig, eine angemessene Navigation bereitzustellen. Man kann die gewünschten Seiten deshalb sowohl von der linken senkrechten Menüleiste als auch über waagrechten Tabulatoren (am oberen Rand jeder Seite) ansteuern.

Innerhalb des Archivs findet sich ein Punkt "Zeil und Umgebung", worin Fotos unserer schönen Heimat gezeigt werden.

Der Menüpunkt "Verein" umfasst aktuelle Informationen zum Vorstand und zu den Mitgliedern. Auch der Text der Vereinssatzung ist dort veröffentlicht. Schließlich findet man hier auch noch den Terminkalender und Informationen zu unserer Patenschaft für ein indonesisches Mädchen.

Die "Sitemap" bietet einen Überblick über die gesamte Homepage. Jede einzelne der mehr als 60 Seiten kann hier direkt aufgerufen werden.

Unter dem Menüpunkt "Suche" können Sie die gesamte Homepage nach Stichwörtern durchsuchen. Sofort werden Ihnen durch Datenbankabfrage alle Seiten aufgelistet, die das betreffende Wort enthalten!

Das Kontaktformular ermöglicht es jedem Besucher, dem Webmaster eine Mitteilung senden. Natürlich ist es auch möglich, ganz einfach eine E-Mail zu schreiben (Verlinkungen dazu auf jeder Seite ganz unten). Bei "Impressum" finden Sie weitere Adressen, Kontaktmöglichkeiten und Verantwortlichkeiten.

Der Grabengärtenverein kann alle Besucher nur dazu einladen, im reichhaltigen Angebot zu stöbern. Jederzeit erwünscht sind Text- und Fotobeiträge, Anregungen - aber durchaus auch Kritik.

Viel Spaß mit der neuen Vereins-Homepage wünscht Ihnen

Ihr Bürgerverein Grabengärten