Stichwortsuche

Newsticker:
(Bitte Datum anklicken)
04.06.2022: Vorstand in alter Besetzung wiedergewählt
03.06.2022: Ein Aschenbecher für die Unverbesserlichen
14.05.2022: "Bürgerverein Grabengärten" nun auch auf Facebook
01.05.2022: Herrliche Wanderung in den Mai
18.04.2022: Osterspaziergang bei herrlichem Frühlingswetter
17.04.2022: Absage: Der Zweitagesausflug Ostweststfalen / Teutoburger Wald kann nicht stattfinden
06.11.2021: Ausschusssitzung mit vorläufigem Terminkalender für 2022
19.09.2021: Wandern und Grillen und ein paar kleinere Überraschungen
10.08.2021: Gemeinsamer Besuch der Bundesgartenschau
27.04.2021: Kleiner Arbeitseinsatz an der Aussichtsplattform
03.03.2021: Auch in diesem Jahr keine Polenreise
27.09.2020: Schöne Herbstwanderung trotz Kälte und Corona
Homepage für die Ferienwohnung Eleonore Die Familie Mahr ist mit ihrer Ferienwohnung im Internet erreichbar!
Zeil am Main und seine Denkmäler: Viele Bilder und detaillierte Beschreibungen zu den Baudenkmälern und Bildstöcken von Zeil und seinen Ortsteilen

Archiv 1960

13.08.2010
Zur Gründung im Jahr 1960
Haßfurter Tagblatt stellt uns einen Artikel zur Gründung des Vereins im Jahr 1960 zur Verfügung

Im Zuge der Recherchen zur Einweihungsfeier der Aussichtsplattform ist die Redaktion des Haßfurter Tagblatts auf einen Artikel aus dem Jahr 1960 gestoßen. Interessant sind die damaligen Ziele des Vereins - u.a. die Asphaltierung der Straßen. Viele der heutigen Vereinsmitglieder können sich gut an diese Zeit erinnern, als die Straßen noch aus Feldboden bestanden und der Kanal verlegt wurde...

Bitte nachstehenden Link anklicken, um den Artikel zu lesen:

Artikel lesen

    Gründung des Vereins am 29. Oktober 1960

Das erste Vereinbsuch des Grabengärtenvereins ist ein in bester Handwerkstradition gebundener schwarzer Halbleinenband im DIN-A-4-Format. Die Seiten sind heute (im Jahr 2010) schon leicht gelblich, die Linierung ist blau. Die Abbildung links zeigt die erste Seite (zum Vergrößern bitte anklicken).

Und hier der Text:

Grabengärtenverein Zeil

Gründungstag 29. Oktober 1960

Es erschienen in der Gaststätte Hans Scharf* Personen der Grabengärten, die sich als Gründungsmitglieder in die Vereinsliste eintrugen. Als Gründungsausschuß hatten sich:

Nikolaus Langguth, Karl Schuster und Albert Müller zusammengetan. Ausschußvorsitzender Langguth hatte alsbald die Anwesenden von Zweck und Ziel des Vereins überzeugt, so daß zur Wahl des Vereinsausschusses geschritten werden konnte.

Eine durchgeführte Wahl durch den Wahlausschußvorsitzenden Anton Schönmann erbrachte folgendes Ergebnis:

  • 1. Vorsitzender: Nikolaus Langguth
  • 2. Vorsitzender: Anton Schönmann
  • Schriftführer: Karl Schuster
  • Kassier: Albert Müller
  • Kassenrevision: Josef Thomann, Marta Zender

Diese sechs Personen und Peter Dütsch, Anni Schönmann wurden einstimmig in den Vereinsausschuß gewählt.

Zum Schluß dankte 1. Vorsitzender Langguth den Grabengärtlern für das Vertrauen und bat um gute Mitarbeit.

-----------------------------

* Gaststätte Hans Scharf: heute "Akropolis"

Eine Beschreibung der Gründung finden Sie unter der Chronik des Jahres 2000