Stichwortsuche

Newsticker:
(Bitte Datum anklicken)
22.06.2024: Sommerfest mit Spanferkel "alla Roma"
01.05.2024: Anspruchsvolle Maiwanderung bei herrlichem Frühlingswetter
13.04.2024: Arbeitseinsatz am und im Vereinsheim
01.04.2024: Kein Osterspaziergang, aber trotzdem ein gelungener Ostermontagnachmittag
17.03.2024: Die neue Vorstandschaft ist (fast) die alte
15.03.2024: BVG fährt im Sommer für vier Tage an die Ostsee
02.03.2024: Für die kommenden Monate hat der BVG viele schöne Unternehmungen im Programm
03.02.2024: Beeindruckende Reise ins alte Ägypten
21.01.2024: Premiere bei der Zeiler Schützengesellschaft
12.01.2024: Ein paar Erinnerungen an Günter Seifert...
06.01.2024: Günter Seifert verstorben
01.01.2024: Beitrittserklärung
Homepage für die Ferienwohnung Eleonore Die Familie Mahr ist mit ihrer Ferienwohnung im Internet erreichbar!
Zeil am Main und seine Denkmäler: Viele Bilder und detaillierte Beschreibungen zu den Baudenkmälern und Bildstöcken von Zeil und seinen Ortsteilen

Wandern u. Radfahren 2020-2022

03.10.2022
Herbstliche Wanderung am Tag der deutschen Einheit

Am Montag, dem 03. Oktober 2022 ("Tag der deutschen Einheit") unternahm der Grabengärtenverein seine traditionelle Herbstwanderung. Die dieses Jahr durch Krankheiten arg dezimierte Wandergruppe (selbst unser Wanderwart Gerhard Fritzmann konnte dank Corona nicht mitkommen) schnürte die Wanderschuhe und machte sich auf den 14 km langen Weg.


 mehr lesen ... 

Über die Hohe Wann führte die Route durch die herbstlich gefärbten Haßberge ins romantische Königsberg und von dort zum Ziel, ins Vorzeigedorf Unfinden. Doch schon etwas müde - dafür aber sehr hungrig - wurden die Wandersleut in der urigen Dorfwirtschaft "Schwarzer Adler" bereits von einer Gruppe "Fußkranker" erwartet, die mit dem Auto vorausgeeilt waren. Bei deftiger Hausmannskost (Nierenzapfen mit Zwiebelsoße und Selleriepüree), prickelndem Federweißen, kühlem Bier und lustiger Unterhaltung ließ man es sich gut gehen. Leicht angeheitert und bestens gesättigt verabschiedete man sich von den netten Wirtsleuten und ließ sich mit dem tags zuvor dort abgestellten CityBus vom Kassier Benjamin Schuster heimchauffieren.

Für die tolle Wanderung bedankten sich die Teilnehmer beim Organisator Gerhard Fritzmann und beim Fahrer Benjamin Schuster.


 ... weniger lesen 
04.09.2022
"Tour de Viereth"
Herrliche Spätsommer-Radtour des Grabengärtenvereins

Nach zwei Jahren unternahmen etliche Mitglieder des Bürgerverein Grabengärten am vergangenen Sonntag wieder einmal eine größere Fahrradtour. Unser Radtourexperte Karl "Charly" Falk war erfreut darüber, dass sich immerhin 14 jung gebliebene Grabengärtler (Ü 50) pünktlich um 10.30 Uhr am Tuchangerparkplatz zur Abfahrt einfanden, um sich der "Herausforderung" der ca. 40 km langen Strecke anzunehmen.

 mehr lesen ... 

Los ging es dann Richtung Zeiler Bahnhof, um dann dem Radweg folgend entlang der Bahnlinie nach Ebelsbach, dort am zerfallenen Schloss vorbei auf dem Radweg Richtung Stettfeld zu fahren. Am sehr schön restaurierten "Ebelsbacher Käppele" wurde eine kurze Ruhepause eingelegt. Der strahlend blaue Himmel mit ein paar schneeweißen Schönwetterwolken und die leuchtenden Gesichter der Teilnehmer luden dazu ein, erste Gruppenfotos zu schießen. Kurz danach ging es weiter Richtung Staffelbach. Vorbei am gepflegten Staffelbacher Fußballplatz mit neugebautem Sportheim ging es dann im Maintal auf ausgezeichneten Wegen Richtung Viereth weiter. Kurze Zeit später musste noch die Bundesstraße überquert werden und dann waren es nur noch ein paar Meter bis zum Ziel, der Brauereigaststätte "Mainlust" in Viereth.

Durch die ausgezeichnete Organisation seitens unseres Radführers waren bereits drei Tischgarnituren vor Ort für den "Gartenverein" reserviert. Dies war auch notwendig, da der Gasthof an diesem herrlichen Sonntag proppenvoll besetzt war. Alle Grabengärtler ließen sich dann das vorzügliche Mittagessen schmecken und gönnten sich die zweistündige Pause. Dem guten Rat von Charly folgend, ging es dann denselben Weg wieder zurück und nicht wie vorher geplant auf dem offiziellen Mainradweg (über Eltmann und Sand), da dieser an diesem Tag sehr stark frequentiert war. Die Zeiler Truppe ließ es sich nicht nehmen, auf dem Rückweg nochmals im "Lauber-Garten" in Ebelsbach eine größere Pause einzulegen. Bei Kaffee und Kuchen, Bier und so manchem Schoppen Wein ging dann diese wirklich exzellent geplante und super verlaufende Vereinsveranstaltung so langsam dem Ende entgegen.

Noch eine kleine Vorschau: Für Dienstag, den 11. Oktober ist eine Bus-Tagesfahrt nach Frankfurt/Main geplant mit Besuch des Maintowers und viel Freizeit in der Innenstadt und u.U. einer abendlichen Einkehr in Sachsenhausen. Alle Interessenten sollten sich diesen Termin vormerken. Näheres demnächst in den beiden Vereinskästen, auf unserer Homepage und in den kommenden Zeiler Nachrichten.


 ... weniger lesen 

 

01.05.2022
Herrliche Wanderung in den Mai

Zur traditionellen Ersten-Mai-Wanderung erschienen urlaubs- und krankheitsbedingt ausnahmsweise weniger als 20 Mitglieder. Immerhin elf Unverzagte machten sich pünktlich um 10 Uhr auf dem Weg, um den Wonnemonat auf einer 12 km langen Strecke willkommen zu heißen.


 mehr lesen ... 

Zuerst ging es durch die Stadt, dann den Brühlweg entlang ein kurzes Stück dem Fränkischen Marienweg folgend bis zur Herz-Jesu-Statue. Links abbiegend ging es nun bergauf durch den Wald, immer parallel zum Brühlgraben. Oben am Ende des Waldes angekommen bog man rechts ab, um die Bischofsheimer Straße zu überqueren.

Am Zeiler "Ski- und Rodelzentrum" Tännig (auf Zeilerisch Dahnich) vorbei erreichte man die dort liegenden Höhenwege. Weiter ging es dann, immer am Rand des Bischofsheimer Forstes entlang, schließlich zur Ziegelangerer Steige, über die man hinunter ins Dorf marschierte. Auf diesem Weg konnten die Wanderer einen herrlichen Ausblick hinab auf das in allen Farben blühende Maintal genießen. Dem Bahndamm folgend ging es schließlich zurück zum Ausgangspunkt am Vereinsheim.

Der Verein möchte an dieser Stelle an seine - nunmehr zum dritten Mal anberaumte - Mitgliederversammlung mit Neuwahlen erinnern. Diese findet statt am Samstag, dem 4. Juni, ab 16 Uhr im Naturfreundehaus "Warme Sonne". Neben der längst notwendigen Neuwahl steht auch die künftige Ausrichtung des Vereins nach zwei Jahren Corona-Pause auf dem Programm (evtl. Busreisen?) Einen Rückblick auf die Vereinsjahre 2020/2021 und einen kurzen Ausblick auf 2022 wird es ebenfalls geben. Alle anwesenden Mitglieder erhalten wieder wie üblich einen Essensgutschein. Die Vorstandschaft bittet um zahlreiches Erscheinen zu dieser wichtigen Mitgliederversammlung.


 ... weniger lesen 
18.04.2022
Osterspaziergang bei herrlichem Frühlingswetter
Die erste Vereinsveranstaltung seit September 2021!

Am Ostermontag (18. April) unternahm der BV Grabengärten seine erste Vereinsveranstaltung seit September vergangenen Jahres! Nachdem die im März angesetzte Mitgliederversammlung und der für Mai vorgeplante Zweitagesausflug nach Ostwestfalen (Paderborn, Teutoburger Wald usw.) leider wegen zu geringer Beteiligung abgesagt werden mussten, klappte es nunmehr mit dem kleinen Osterspaziergang.


 mehr lesen ... 

Die Teilnehmer, immerhin 15 Erwachsene und 5 Kinder trafen sich pünktlich zur vereinbarten Zeit (14 Uhr) in den Grabengärten. Mit dem Auto ging es dann Richtung Augsfeld. Beim Vogelbeobachtungsturm am Rand des großen Wörthsees stellte man schließlich die Autos ab. Nun begann der kleine, ca. einstündige Spaziergang, bei dem es für die mitwandernden Kinder einige süße Überraschungen gab. Denn einen Teil des Weges gingen unsere beiden erwachsenen „Osterhasen“ (Renate Berchtold und Martina Schuster) voraus, um die Überraschungen, in Form von Schoko-Eiern usw., versteckt auszulegen. Welche Freude die Kinder beim Auffinden dieser kleinen Ostergeschenke hatten, konnte man an ihren freudestrahlenden Gesichtern erkennen. Die Erwachsenen erfreuten sich währenddessen beim Spaziergang in den Mainauen am satten Grün der Wiesen mit den Einsprengseln der leuchtend gelben Schlüsselblumen und auch über das herrlich warme Wetter mit strahlend blauem Himmel. Wieder am Beobachtungsturm angekommen stärkten sich die Spaziergänger mit ein oder zwei Eierlikör-Waffelbechern. Ein Teil der Teilnehmer machte dann auch noch einen Abstecher zum Zeiler Käppele, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.


 ... weniger lesen 
19.09.2021
Wandern und Grillen und ein paar kleinere Überraschungen

Am Sonntag, dem 19. September, trafen sich 15 Mitglieder und Freunde des Bürgerverein Grabengärten, um die schon für Sommeranfang geplante kleine Wanderung zur Bischofsheimer Grillstation zu unternehmen.
Zu Beginn der kurzen, ca. 2-stündigen Wanderung meinte es der Wettergott noch recht gut mit den Grabengärtlern. Am Ziel angekommen wurde es jedoch recht windig und kühl, aber zumindest der Regen blieb aus.


 mehr lesen ... 

Pünktlich um 10 Uhr führte uns Wanderwart Gerhard Fritzmann vom Parkplatz am Hainfriedhof Richtung Setzbachstrasse. Dem Setzbach folgend, an den großen Fischteichen vorbei, erreichte man kurze Zeit später den Wanderparkplatz am Beginn des Trimm-Dich-Pfades. Hier wurden, erst vor kurzem, neue Sportgeräte aufgestellt, die der Gesundheit der Allgemeinheit und der vorbeikommender Wanderer dienen sollen.
Unsere kleine Gruppe bog jedoch links ab um den leicht ansteigenden Forstweg, zwischen den Gemarkungen des Mönchsberg und dem Dörnerhang, in Angriff zu nehmen. Am Schloßberg oben angekommen wurde dann am Dreiländerstein eine erste kleine Rast eingelegt. Von da ab ging der Wanderweg bergab und durch den an diesem Tag Kirchweih feierndem Ortsteil Bischofsheim hindurch wurde kurz darauf das Wanderziel des Tages, die Grillstation im Tal des Langenbachs liegend, erreicht. Hier wurden dann die vor Ort vorhandenen Tischgarnituren aufgestellt und die von einigen selbst mitgebrachte Brotzeit und Grillgut sowie Getränke ausgepackt. Jetzt sollte der große Grill angezündet werden, aber HALT, das ging ja nicht, da die Organisatoren der Wanderung an alles gedacht hatten, nur nicht an die GRILLKOHLE ! Jedoch nach „Bereinigung“ der misslichen Lage konnte man dann doch noch den Grill anwerfen und so die mitgebrachten Bratwürste, Steaks usw. genießen. Die Wanderer und hinzukommenden Gäste nahmen das Ganze mit einem Lachen auf und erfreuten sich später noch an den mitgebrachten guten Kuchen und dem wärmenden Kaffee. Bei lockerer Unterhaltung machten es sich dann die Grabengärtler am zeitigen Nachmittag in und um der Grillhütte bequem.
Für den etwas „anderen“ Wandertag sei ein besonderes Lob an Anne Fritzmann und Elisabeth Kamm ausgesprochen für den gebackenen Kuchen und den kräftigen Kaffee. Weiterer Dank an unseren „Getränkewart“ Michael Kamm und auch unserem Wanderwart sei ein Lob ausgesprochen. Insgesamt fünf Unermüdliche machten sich dann am späteren Nachmittag wieder zu Fuß auf dem Heimweg.
Der für Oktober angedachte Zweitagesausflug ins Sauerland nach Paderborn, musste leider aus organisatorischen Gründen abgesagt werden.


 ... weniger lesen 
27.09.2020
Schöne Herbstwanderung trotz Kälte und Corona

Immerhin 17 Wanderer fanden sich am Sonntag, dem 27. September, zur jährlichen Herbstwanderung des Bürgerverein Grabengärten ein. Da aufgrund der Corona-Pandemie die eigentlich geplante Wandertour nach Zell a.E. mit geplanter Einkehr in einer Heckenwirtschaft kurzfristig von den beiden Wanderführern Anne und Gerhard Fritzmann umgeplant werden musste, war auch der Einsatz von Autos und dem City Bus der Stadt Zeil nicht vonnöten.
Pünktlich gegen 13 Uhr startete die Wandergruppe von der alten TV-Turnhalle am Birkenweg, um am Stadtsee mit dem neu angelegten Fitnessplatz vorbei und das Neubaugebiet durchquerend  den Höhenweg zur Hohen Wann zu erreichen.


 mehr lesen ... 

Bald ging es dann links ab auf den Wanderweg, immer entlang des Hassbergtraufes mit wunderschönen Aussichten hinab ins Maintal. Unterhalb der kleinen Hohen Wann stieg man allmählich ab Richtung Augsfeld. An dem beschilderten Aussichtspunkt unterhalb der Hohen Wann riss dann die Wolkendecke überraschenderweise auf und den Wanderern eröffnete sich ein phantastischer Ausblick auf unsere „geliebte“ Kreisstadt Haßfurt, Augsfeld, Maintal und Steigerwald. Nach einer kurzen Rast an einer extra gefertigten Bierbank oberhalb des im Talkessel gelegenen Aussiedlerhofes ging es weiter bergab zur Straßenkreuzung  Richtung Klein-Augsfeld. Diese überquerend ging es weiter Richtung Zeil und am Bahndamm entlang erreichte man dann zum Abschluss der rund 10 km langen Tour den Hof des Bauern Robert. Alle Wanderer waren froh darüber, dass das angekündigte schlechte Wetter mit Regen und Wind nicht eingetroffen war und ließen den Wandertag bei zünftiger Blasmusik ausklingen.


 ... weniger lesen 
09.08.2020
Mit dem Fahrrad durch die Hitze
Erste Veranstaltung seit der Corona-Zwangspause
 

Neun unerschrockene Freiwillige haben sich am Sonntag, dem 9. August, trotz sengender Hitze von bis zu 37° zu der kurzfristig ins Vereinsprogramm genommenen Radtour aufgemacht. Statt Polen mit dem Bus (wohin die Reise aus bekannten Gründen abgesagt werden musste), also Maintal mit dem Drahtesel!

Eigentlich sollte die Radtour von Zeil bis Gädheim/Unteuerheim gehen, aber davon sah man aus Gesundheitsgründen denn doch lieber ab. Stattdessen ging es auf dem Main-Radweg "nur" bis Obertheres und von dort hinüber nach Wonfurt  (mit willkommener Erfrischung an der Roten Quelle) und schließlich zurück nach Zeil. Den brennenden Durst bekämpfte man nun bei Bauer Robert und gönnte sich auch eine ausgiebige Brotzeit.

Nach dieser Tortur kann man wirklich ausrufen: Der Grabengärtenverein ist trotz des gesegneten Alters von fast 60 Jahren und der Coronakrise noch immer quicklebendig! Und "mit Abstand" wird er das auch bleiben!