Stichwortsuche

Newsticker:
(Bitte Datum anklicken)
26.01.2020: Außergewöhnliche Neuwahlen des BV Grabengärten
26.11.2019: Bereits Weichen fürs Vereinsjahr 2020 gestellt
10.11.2019: Diaabend in der "Abt-Degen-Stube"
28.09.2019: Federweißenabend im Vereinsheim
08.09.2019: Herbstwanderung zwischen Burgruinen
24.08.2019: Grabengärtler besuchten die Hauptstadt der Lombardei
06.07.2019: Harmonisches und heiteres Sommerfest
01.06.2019: Arbeiten am Vereinsgelände
12.05.2019: Voller Terminkalender bis ins nächste Jahr
01.05.2019: Bei bestem Wanderwetter durchs Maintal
21.04.2019: Osterfahrt nach Erfurt - fällt leider aus
23.02.2019: Letzte Weinfesthelferfeier des Grabengärtenvereins
Homepage für die Ferienwohnung Eleonore Die Familie Mahr ist mit ihrer Ferienwohnung im Internet erreichbar!
Zeil am Main und seine Denkmäler: Viele Bilder und detaillierte Beschreibungen zu den Baudenkmälern und Bildstöcken von Zeil und seinen Ortsteilen

Sitzungen/Termine 2012

10.11.2012
Verein schaut zuversichtlich ins kommende Jahr
"Marathon"-Ausschussitzung in der neugestalteten Vereinshalle

Am vergangenen Samstag hielten die Vorstands- und Ausschussmitglieder des BVG in einer letzten Sitzung des Jahres 2012 nochmals einen Rückblick auf das zu Ende gehende Vereinsjahr, wobei auch schon für das kommende Jahr einige Termine und Veranstaltungen festgelegt bzw. in Aussicht gestellt wurden. Vorstand Günter Schuster konnte in der Vereinsunterstellhalle fast alle Ausschussmitglieder willkommen heißen. Zuerst galt sein Dank den Helfern, die den Boden der Halle gefliest hatten. Weiterhin bedankte er sich für die großzügige Spende von Wachstuchdecken für die Tische.

In seinem Rückblick konnte er auf ein sehr breit gefächertes Vereinsjahr zurückblicken. Immerhin 14 Veranstaltungen wurden durchgeführt. Höhepunkte hierbei waren der Tagesausflug in den Leipziger Zoo (98 Teilnehmer!), der Zweitagesausflug nach Aachen und Köln (58 Teilnehmer) und die Liederandacht „Feuer und Flamme“ auf der Aussichtsplattform am Käppele. Hinzu kamen verschiedene Wanderungen, Arbeitseinsätze an der Halle, die Teilnahme am Weinfest, der Weinfesthelferausflug und weitere Vereinsabende. Der Vorstand betonte dabei, dass nur ein gegenseitiges Respektieren und Zusammenhalten innerhalb der Vorstandschafts- und Vereinsmitglieder diese hohe Anzahl von Veranstaltungen ermöglicht und man hierbei nicht nur immer auf seinen eigenen Vorteil bedacht sein sollte. Recht ausgiebig wurde auch das diesjährige Weinfest angesprochen, bei dem es zu leichten Unstimmigkeiten gekommen war, welche aber bei einer weiteren Teilnahme im kommenden Jahr bereits im Vorfeld abgeklärt werden könnten. Angesprochen wurde auch eine evtl. Erhöhung des Mitgliederbeitrages. Das Geschenk für die runden Geburtstage von Vereinsmitgliedern wurde ebenfalls festgelegt. Als mögliche Veranstaltungen der nächsten Monate wurden folgende Vorschläge gemacht: Ein Besuch der Biogasanlage in Haßfurt (möglicherweise noch im Dezember dieses Jahres), ein Kesselfleischessen im Januar, die Mitgliederversammlung im Februar, ein Tagesausflug nach Frankfurt/Main am Ostersonntag (31.03), und auch wieder einmal ein Kegelabend. Im August findet unser Zweitagesausflug statt, welcher uns die Lünebuger Heide und das Steinhuder Meer näher bringen soll. Unsere beiden traditionellen Wanderungen werden voraussichtlich am 1. Mai und am 15. September stattfinden.

Recht zuversichtlich fürs kommende Jahr beendete Günter Schuster diese dreistündige Marathon-Sitzung und die Teilnehmer konnten ihren zwischenzeitlich recht heftig aufkommenden Hunger an einer von Karin Schönmann vorbereiteten deftigen Hausmacherbrotzeit stillen.

16.07.2012
Zweite Mitgliederversammlung 2012

Unter reger Beteiligung fand am Sonntag, dem 15. Juli, die 2. Mitgliederversammlung des Jahres 2012 in der frisch renovierten Vereins-Unterstellhalle statt. Aufgrund des wechselhaften und kühlen Wetters musste man heuer nämlich die Veranstaltung – im Gegensatz zu sonst – nach drinnen verlegen.

Als erster Punkt der Tagesordnung stand ein Rückblick auf das vergangene Halbjahr durch Vorstand Günter Schuster auf dem Programm. Auf viel geleistete Arbeit (Verschönerungen rund um die Aussichtsplattform am Käppele und am Vereinsgelände) und erlebnisreiche Ausflüge (z.B. Leipzig bzw. Aachen-Köln) konnte man zurückblicken.

Eine Schuldenkrise wie in Europa gibt es beim Grabengärtenverein noch nicht, aber zur Vorbeugung empfahl Kassier Rudolf Mahr, sich die eine oder andere Einsparmöglichkeit durch den Kopf gehen zu lassen. Der zuständige Ausschuss wird sich mit dieser Thematik befassen.

Die Einteilung der Weinfest-Helfer ging dann völlig reibungslos über die Bühne: Man wird wieder genug Personal rund um den Imbisswagen des BVG zur Verfügung haben. Immerhin braucht man jedes Mal 40-45 Freiwillige, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

Abgerundet wurde die Mitgliederversammlung mit einer zünftigen Brotzeit, vorbereitet von der 2. Kassiererin Monika Rambacher. Ganz zum Schluss gab es zur Verdauung noch einen „Willi“, den Rosemarie Krügel spendiert hatte.

Das Weinfest kann also kommen - und hoffentlich kommt dann auch endlich besseres Wetter!

10.03.2012
Ausschussitzung mit Festlegung des Terminkalenders

Am Freitag, dem 10.03.2012, hielt der „Bürgerverein Grabengärten“ in der Gaststätte „Zur Eisenbahn“ seine erste Ausschusssitzung des Jahres ab. Nach einem kurzen Rückblick auf die ersten beiden Monate des Jahres ging es an den Hauptpunkt der Tagesordnung, nämlich die Ausarbeitung des Terminkalenders. Folgende Veranstaltungen sind nun geplant (wobei sich noch kleinere Änderungen ergeben können):

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

01.04.

07.30

Fahrt in den Leipziger Zoo (mit 98 Anmeldungen bereits ausgebucht)

15.04.

15.30

Lichtbildervortrag (Rückblick 2011, Frankreich) im Vereinsheim, mit Kaffee und Kuchen

01.05.

09.00

Maiwanderung (Ziel steht noch nicht fest), anschließend Grillen am Vereinsheim

26.05.

13.00

Arbeitseinsatz am Vereinsgelände (für Brotzeit ist gesorgt)

03.06.

 

Ausflug nach Bamberg zur Landesgartenschau (mit Privat-PKW und evtl. Citybus)

23.-24.04.

05.00

Zweitagesausflug nach Aachen und Köln (bereits ausgebucht)

15.07.

16.00

Mitgliederversammlung mit Einteilung fürs Weinfest

03.-06.08.

 

Zeiler Weinfest

26.08.

 

Weinfesthelferausflug (Ziel wird noch bekanntgegeben)

09.09.

 

Herbstwanderung (Raum Bad Königshofen)

13.10.

 

Federweißenabend an der Vereinshalle

 

Zusätzliche Termine werden eventuell in einer weiteren Ausschusssitzung Ende September festgelegt. Einzelheiten zu allen Terminen werden noch rechtzeitig in den „Zeiler Nachrichten“ und auf der Vereins-Homepage bekanntgegeben.

Nachdem der Terminkalender für 2012 weitgehend durchdiskutiert und festgelegt war, wurden vom Ausschuss noch die drei Kassenprüfer bestimmt. Die Wahl fiel jeweils einstimmig auf die bisherigen Prüfer Günter Brech, Bruno Fößel und Günter Seifert.

Nun kann der Verein mit neuer Mannschaft und vollem Terminkalender ins Jahr 2012 durchstarten!

    Vorstands- bzw. Vorstandshelfermitglieder 2012 / 2013
Bürgerverein "Grabengärten" e.V., Zeil/Main
Neuwahlen: 12.02.2012 - anwesend 46 Mitglieder (zur Wahl 46 Mitglieder)
Ergebnisse der Vorstandswahl
      ja nein enth. gesamt
1. Vorstand Schuster Günter 45 0 1 Akkl.
2. Vorstand Schönmann Karlheinz 45 0 1 Akkl.
1. Kassier Mahr Rudolf 45 0 1 Akkl.
2. Kassier Rambacher Monika 45 0 1 Akkl.
1. Schriftführer Kühl Edeltraud 45 0 1 Akkl.
Medienreferent (früher Pressewart) Brech Johann 45 0 1 Akkl.
             
Vorstandshelfermitglieder (nach Vorschlagsliste alhpabetisch) 1. Brech Günter 46 0 0 Akkl.
  2. Fößel Bruno 46 0 0 Akkl.
  3. Kamm Michael 46 0 0 Akkl.
  4. Klauer Paul 46 0 0 Akkl.
  5. Klein Roland 46 0 0 Akkl.
  6. Kühl Werner 46 0 0 Akkl.
  7. Schönmann Karin 46 0 0 Akkl.
  8. Schuster Martina 46 0 0 Akkl.
  9. Seifert Günter 46 0 0 Akkl.
  10. Wirth Walter 46 0 0 Akkl.
  11. Wolf Michael 46 0 0 Akkl.
             
Kassenrevisoren (alphabetisch) Brech Günter        
  Fößel Bruno        
  Seifert Günter        
13.02.2012
Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Am Sonntag, dem 12. Februar, hielt der Bürgerverein Grabengärten e.V. seine alle zwei Jahre stattfindende Vorstandswahl ab. Im Nebenzimmer der Brauereigaststätte „Zum Hirschen“ konnte der Erste Vorstand Günter Schuster immerhin 46 Mitglieder begrüßen – das ist fast die Hälfte der Gesamtzahl, und die rege Teilnahme zeugt von der Lebendigkeit und dem Zusammenhalt des Vereins.

Bevor es an die eigentliche Wahl ging, wurde ein Rückblick auf das abgelaufene Jahr gehalten. Dazu gehörte zuallererst ein Gedenken an die Verstorbenen. Es waren dies: Hermine Fössel, Käthe Kastner, Horst Nikolaus, Rosa Schneier und schließlich erst vor wenigen Tagen Hildegard Schellenberger.

Dann ließ Schuster die verschiedenen Veranstaltungen seit Anfang des letzten Jahres Revue passieren. Dies waren u.a. die Mitgliederversammlung mit Diavortrag im März, die Zeilberg-Wanderung im April, die Maiwanderung, die Sonnwendfeier im Juni, die Weinfest-Teilnahme, die Magdeburg-Fahrt im August, die Herbstanderung rund um Kulmbach im September, der Weinfesthelfer-Ausflug nach Bamberg im Oktober und schließlich das Kesselfleischessen (November) und das Glühweinfest (Januar 2012) in der Vereinshalle.

Bedankt hat sich anschließend der Vorstand bei den „Geburtstagsgratulantinnen“ Hannelore Kaufmann und Christine Wächter. Und da die bisherige Kassiererin Marita Vogler in dieser Funktion dem Verein aus Zeitgründen nicht mehr zur Verfügung stehen kann, wurde auch ihr für ihre immer zuverlässige und geordnete Kassenführung gedankt.

Nächster Punkt der Tagesordnung war der Rechenschaftsbericht der Schriftführerin Edeltraud Kühl: Es gab im Jahr 2011 vier Sterbefälle im Verein, dafür genauso viele Neuzugänge, so dass die Mitgliederzahl von 112 erhalten blieb. Der Rechenschaftsbericht der Kassiererin war überaus erfreulich, wobei der größte Teil der Einnahmen wie üblich vom Weinfest stammt. Der anschließende Bericht der Kassenprüfung konnte der Kassiererin nur beste Noten ausstellen.

Die nun stattfindenden Wahlen nahmen folgenden Ausgang: Erster Vorsitzender blieb Günter Schuster, zu seinem Stellvertreter wurde Karlheinz Schönmann gewählt. Die Funktion des Ersten Kassiers hat jetzt Rudolf Mahr inne, Stellvertreterin ist wie bisher Monika Rambacher. Auch die Schriftführerin blieb mit Edeltraud Kühl die gleiche. Eine Neuerung gab es beim „Pressewart“. Dieser wurde in „Medienreferent“ umbenannt, da mehr und mehr die elektronischen Medien bei der Veröffentlichung von Vereinsinformationen eine Rolle spielen. Hans Brech, der schon seit mehreren Jahren die Vereins-Homepage technisch und redaktionell betreut, wird diese Funktion übernehmen. Schließlich wurden noch die Vorstandshelfer gewählt. Es sind dies für die kommenden zwei Jahre: Günter Brech, Bruno Fößel, Michael Kamm, Paul Klauer, Roland Klein, Werner Kühl, Günter Seifert, Karin Schönmann, Martina Schuster, Walter Wirth, Michael Wolf.

Der Ausblick auf das laufende Jahr zeigte das große Interesse, das den Veranstaltungen des Vereins immer wieder entgegengebracht wird. So ist die Fahrt nach Aachen/Köln bereits ausgebucht und es sind keine Anmeldungen mehr möglich. Für die Fahrt nach Leipzig gibt es nur noch einige wenige Plätze. Karlheinz Schönmann berichtete außerdem vom indonesischen Patenkind des Vereins, das inzwischen ein 17-jähriger Teenager geworden ist und mit der Unterstützung des BVG eine fundierte Schulausbildung genießen kann.

Ein abschließendes „Jahresessen“ rundete die gelungene und außergewöhnlich gut besuchte Mitgliederversammlung ab.