Diovan 40 Mg Excipients Best Place Buy Propecia Online Celebrex Buy No Prescription Women And Cialis

Stichwortsuche

Newsticker:
(Bitte Datum anklicken)
26.08.2020: Herbstwanderung im September und Busreise im Oktober
09.08.2020: Mit dem Fahrrad durch die Hitze
03.07.2020: Geplante Veranstaltungen im zweiten Halbjahr 2020
29.06.2020: Auch 60-Jahr-Feier abgesagt
04.06.2020: Polen-Reise abgesagt
13.04.2020: Wir machen Zeil bunt!
09.04.2020: Frühjahrs-Termine abgesagt
05.04.2020: Gebt dem Virus keine Chance!
04.04.2020: Osterausflug zum Leipziger Zoo fällt wegen der Coronakrise aus!!! Bereits gezahltes Geld wird zurücküberwiesen.
16.02.2020: Viertagesreise nach Südpolen
26.01.2020: Neuwahlen des BV Grabengärten unter ungewohnten Bedingungen
26.11.2019: Bereits Weichen fürs Vereinsjahr 2020 gestellt
Homepage für die Ferienwohnung Eleonore Die Familie Mahr ist mit ihrer Ferienwohnung im Internet erreichbar!
Zeil am Main und seine Denkmäler: Viele Bilder und detaillierte Beschreibungen zu den Baudenkmälern und Bildstöcken von Zeil und seinen Ortsteilen

Sitzungen / Termine 2017

    Flandern und Österreich

Der Bürgerverein Grabengärten hielt am Samstag, dem 25. November, im Schützenzimmer der Brauereigaststätte Göller für die anwesenden 30 Vereinsmitglieder und Reiseteilnehmer der diesjährigen Flandernfahrt einen mit viel Vorfreude erwarteten Lichtbildervortrag ab. Zu Beginn des Abends konnte Vorstand Günter Schuster etliche Fahrtmitglieder begrüßen und gab seiner Freude Ausdruck, dass sie sich die Zeit genommen hatten, um die Fahrt nochmals in Wort und Bild zu erleben.

In einer beeindruckenden, mit Musik untermalten Diashow, welche Reiseteilnehmer Norbert Biener zusammengestellt hatte, wurden nochmals die Reiseziele Gent, Brügge und Brüssel gezeigt. Viele seiner Bilder zeigten auch Details, wie nur ein inspirierter Fotograf sie sieht. Da wurde u. a. eine in voller Blüte stehende Passionsblume oder der abbröckelnde Verputz eines Hauses in eindruckvoller Weise dargestellt. Auch die Mimik in den Gesichtern der Zeiler Besucher während den verschiedenen Führungen wurde "hautnah" sichtbar und hinterließ bei den Zuschauern viel Eindruck. Die ersten 20 Minuten vergingen so wie im Flug.

Nach dieser eindrucksvollen Präsentation wartete man dann schon ganz gespannt auf den Vortrag von "Vereinsfotograf" Hans Brech. Dieser führte seine Bilder zusammen mit denen von Edith Rahm vor. Die so entstandene Show mit knapp 200 Einzelaufnahmen zeigte den Ausflug auf ganz andere Weise. Ganz besondere Lichtstimmungen bei Tag oder Nacht sorgten für zahlreiche "Wow"-Effekte und viele Einzelaufnahmen gaben Anlass zum Nachdenken (schwerbewaffnete Soldaten mitten in Brüssel) oder zum Lachen (Waffeln essen ist manchmal gar nicht so einfach...)

Unter dem großen Beifall aller Anwesenden bedankte sich Vorstand Schuster nochmals bei den drei Fotografen für ihre Darbietungen. In der Pause zwischen den Bildershows stellte der stellvertretende Vorstand Karlheinz Schönmann, ebenfalls in Wort und Bild, das Ausflugsziel der kommenden Dreitagesreise vor: die österreichische Hauptstadt Wien. Datum ist der 12. bis 14. August 2018. Führungen in der Wiener Hofburg, im Zentralfriedhof, im Prater (einschl. Riesenradfahrt), in der Altstadt und natürlich in Schloss Schönbrunn stehen u.a. auf dem Programm. Auf ebenso zahlreiche Anmeldungen wie in den vergangenen Jahren hoffen die beiden Vorstände und nehmen diese vorab jetzt schon entgegen. Näheres demnächst hier auf der Vereins-Homepage, im Zeiler Wochenblatt und in den beiden Vereinskästen.

03.02.2017
„Volles Programm“ beim Bürgerverein Grabengärten

Sehr viel vor hat der Grabengärtenverein im Jahr 2017. Die Verantwortlichen haben wieder ein gelungenes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem bestimmt für jeden etwas dabei ist: 

  • Samstag, dem 11. März: Arbeitseinsatz am Aussichtspunkt Zeiler Käppele. V.a. müssen Weinstöcke neu gepflanzt werden. Beginn ist um 10 Uhr. Wer teilnehmen will und kann, möchte bitte selbst Werkzeug mitbringen (Spaten, Schaufel oder Pickel). Eine Arbeitsbrotzeit wird gestellt.
  • Sonntag, 16. April: Osterfahrt nach Eisenach. Abfahrt 7.30 Uhr am Tuchanger. Führungen auf der Wartburg und in der Altstadt. Mittagessen im „Storchenturm“. Rückkunft in Zeil ca. 19.30 Uhr. Preise: Mitglieder 25 €, Nichtmitglieder 30 €; Jugendl. bis einschl. 14 J. jeweils 5 € weniger. Anmeldung bis spätestens 5. April unter Tel. 7939 oder 7337. Details auf grabengaerten.de, in den Vereinskästen und demnächst in den Zeiler Nachrichten.
  • Montag, 1. Mai: Maiwanderung mit Wanderwart W. Wirth im nahen Steigerwald. Treffpunkt um 9.00 Uhr am Vereinsheim. Anschl. gegen 12.30 Uhr wie jedes Jahr gemütliches Beisammensein aller hinzukommenden Mitglieder und Freunde des Vereins. Zum Wandern fahren wir mit privaten PKWs. Kleiner Unkostenbeitrag für Essen und Getränke wird vor Ort erhoben. (Details demnächst)
  • Sonntag, 28. Mai: Führung in der Haßfurter Ritterkapelle mit Besuch des Doku-Zentrums „Beinhaus“. Danach gemeinsame Einkehr im „Meehäusle“. Wir fahren mit Privat-PKWs oder wer will mit Fahrrad. Rechtzeitige Anmeldung der Autofahrer (Tel.7939) und Fahrradfahrer (Tel. 7337).
  • Donnerstag, 15. Juni (Fronleichnam): Geselliger Spätnachmittag bei gutem Essen, Getränken, Kaffee und  Kuchen ab 17.00 Uhr bei Mr. Hoang (ehem. Intermezzo) für alle Mitglieder und Freunde des Vereins.
  • Samstag, 8. Juli:  2. Mitgliederversammlung des BVG mit Einteilung der freiwilligen Helfer zur evtl. Weinfestteilnahme 2017. Beginn ab 17.00 Uhr mit anschl. Überraschungsessen, wobei ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben wird.
  • Samstag, 5.  bisMontag, 7. August:  Evtl. Teilnahme am Zeiler Weinfest, bei genügend Meldungen der freiwilligen Helfer.
  • Sonntag, 13. bis  Dienstag, 15. August: Dreitagesausflug des BVG nach Flandern (Belgien). Sonntag: Abfahrt 5 Uhr am Tuchanger; Stadtführung Gent; Abend zur freien Verfügung. Montag: Stadtführung, Grachtenrundfahrt und Freizeit in Brügge. Dienstag: Stadtrundfahrt und Freizeit in Brüssel. Ca. 22 Uhr Rückkunft in Zeil. Anmeldung bis spätestens 1. Mai unter Tel. 7939 oder 7337. Details auf grabengaerten.de, in den Vereinskästen und demnächst in den Zeiler Nachrichten.
  • Sonntag, 10. September: Herbstwanderung des BVG. Details werden noch bekanntgegeben. 
  • Freitag, 6. Oktober, 13 Uhr: Führung in der Mälzerei Weyermann in Bamberg mit anschl. Probetrunk. Max. 20 Teilnehmer möglich (nach Eingang der Anmeldung, Tel. 7939). Achtung: Treppensteigen bis in den IV. Stock (festes Schuhwerk, gut zu Fuß!) Fahrt mit der Bahn. Unkosten für Führung und Fahrt: 16 € für Mitglieder, 21€ für Nichtmitglieder.
  • November (evtl.): Helferessen für Weinfesthelfer
15.01.2017
Rückblick und Ausblick
 

Am Sonntag, dem 15. Januar, fanden sich über 30 Mitglieder des BV Grabengärten zur ersten diesjährigen Mitgliederversammlung im ehemaligen Schützenzimmer der Brauerei Göller zusammen. Nach einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder gab es seitens der Vorstandschaft einen Rückblick auf das Vereinsjahr 2016. So ließ Vorstand Günter Schuster die einzelnen Veranstaltungen nochmals Revue passieren. Als besondere Höhepunkte stellte er dabei die Busausflüge nach Oberfranken und nach Holland, die Maiwanderung und die Kanufahrt auf dem Main heraus. Der Tagesausflug im vergangenen Jahr führte die Teilnehmer in den Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth. Bei einer erstklassigen Führung konnten eine Vielzahl tropischer Gewächse in den sieben Gewächshäusern bestaunt werden. In der zweiten Tageshälfte wurde noch das Wohnhaus von Richard Wagner – Villa Wahnfried – ebenfalls während einer Führung besichtigt.

Der Dreitagesausflug 2016 entführte die Teilnehmer ins Königreich der Niederlande. Hierbei konnte man u.a. die Städte Scheveningen, Den Haag, Volendam, Amsterdam und Rotterdam näher kennen lernen. Unsere Maiwanderung führte uns letztes Jahr rund um Königsberg mit anschließender „Eröffnung der Grillsaison“ am Vereinsgelände. Die abenteuerliche Kanufahrt auf dem Main und ein letzter spaßiger Abend auf der altehrwürdigen Kegelbahn bei Göller rundeten die Vereinsveranstaltungen des vergangen Jahres ab.

Nach seinem ausführlichen Rückblick konnte Vorstand Schuster auch noch einen kurzen Ausblick aufs Jahr 2017 geben. So sind wieder eine 1.-Mai-Wanderung, verschiedene Ausflüge, eine weitere eventuelle Teilnahme am Weinfest, ein Arbeitseinsatz am Käppele-Aussichtspunkt und weitere Veranstaltungen eingeplant.

Nachdem stellv. Kassiererin Monika Rambacher von einem äußerst positiven Kassenbestand berichtete und dies von Bruno Fößel, dem Sprecher der Kassenrevisoren, bestätigt werden konnte, wurden noch unsere beiden „Geburtstagsdamen“ Christine Wächter und Annelore Kaufmann jeweils mit einem sehr schönen Blumenstrauß für ihre Vereinstätigkeit belohnt. Beide sagten auch noch spontan zu, weiterhin die Geburtstagswünsche des Vereins zu überbringen!  Bevor Medienreferent Hans Brech in einer eindrucksvollen Diashow nochmals die Vereinsveranstaltungen aus den Jahren 2015/16 mit weit über hundert Bildern beleuchtete, stellte stellv. Vorstand Karlheinz Schönmann, ebenfalls mit Bildunterstützung, die geplanten beiden Ausflüge für 2017 erstmals vor.

Dieses Jahr steht im Zeichen der Fünfhundertjahrfeier der Reformation. Aus diesem Grund wollen wir bei unserem diesjährigen Osterausflug, am Sonntag dem 16.04., dieses welthistorische Ereignis gebührend würdigen. Unser Fahrtprogramm sieht vor, die ehemalige Residenzstadt Eisenach mit der stolzen Wartburg zu besuchen. Während einer Führung wird uns diese bekannteste Burg Deutschlands näher vorgestellt. Es ist auch ein Besuch des Wartburgmuseums möglich. Nach einem Mittagessen, welches in der Stadt im sogenannten „Storchenturm“ eingenommen wird, steht zum Abschluss des Ausflugs noch eine Stadtführung auf dem Programm. Sicherlich bleibt auch noch genügend Zeit, einen Stadtbummel in Eigenregie zu unternehmen.

Vom Sonntag, dem 13.08., bis Dienstag, dem 15.08.(Feiertag), führt der diesjährige Dreitagesausflug des Vereins bei genügenden Anmeldungen in das Königreich Belgien. Unser Hauptreiseziel ist die Region Flandern mit den Städten Gent, Brügge und der Hauptstadt Brüssel. Sowohl Gent als auch Brügge sind Hochburgen der Kunst, reich und voller Leben, prall gefüllt mit prächtigen Zeugnissen großer Vergangenheit. Gent bietet neben seinem alten Stadtbild als größte Kostbarkeit den „Genter Altar“, während Brügge als „Gesamtkunstwerk“ von höchstem europäischen Rang gilt. In Brüssel mit seinen vielen EU-Behörden schlägt das politische Herz Europas. Besondere Sehenswürdigkeiten sind das 102 m hohe Atomium sowie der Große Markt,einer der schönsten Plätze Europas. Alle drei Städte lernen die Fahrtteilnehmer während bestimmt sehr interessanten Stadtführungen zu Fuß und mit dem Bus näher kennen. Eine Grachtenfahrt in Brügge rundet das dreitägige Programm noch ab. Unser Übernachtungshotel liegt mitten im Zentrum von Gent, umgeben von vielen Restaurants  und bietet sich als Ausgangspunkt zu persönlichen Entdeckungstouren an. Anmeldungen für beide Fahrten (Belgienfahrt bis spätestens 1. Mai) unter Tel. 7939.   

Nach ca. drei Stunden konnte die harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung für beendet erklärt werden und es schloss sich noch ein gemütliches Beisammensein an.