Stichwortsuche

Newsticker:
(Bitte Datum anklicken)
26.01.2020: Außergewöhnliche Neuwahlen des BV Grabengärten
26.11.2019: Bereits Weichen fürs Vereinsjahr 2020 gestellt
10.11.2019: Diaabend in der "Abt-Degen-Stube"
28.09.2019: Federweißenabend im Vereinsheim
08.09.2019: Herbstwanderung zwischen Burgruinen
24.08.2019: Grabengärtler besuchten die Hauptstadt der Lombardei
06.07.2019: Harmonisches und heiteres Sommerfest
01.06.2019: Arbeiten am Vereinsgelände
12.05.2019: Voller Terminkalender bis ins nächste Jahr
01.05.2019: Bei bestem Wanderwetter durchs Maintal
21.04.2019: Osterfahrt nach Erfurt - fällt leider aus
23.02.2019: Letzte Weinfesthelferfeier des Grabengärtenvereins
Homepage für die Ferienwohnung Eleonore Die Familie Mahr ist mit ihrer Ferienwohnung im Internet erreichbar!
Zeil am Main und seine Denkmäler: Viele Bilder und detaillierte Beschreibungen zu den Baudenkmälern und Bildstöcken von Zeil und seinen Ortsteilen

2010: Maiwanderung

01.05.2010
Der Mai ist gekommen ...
Der Wonnemonat begann zwar nicht bei allzu wonnigem Wetter, aber der BV Grabengärten hat das Beste daraus gemacht!

Trotz der schlechten Wetterprognosen für den 1.-Mai-Feiertag fanden sich rechtzeitig um 9.00 Uhr immerhin 15 Mitglieder und ein kleiner Hund ein, um die von Wanderführer Walter Wirth geplante ca. 8-10 km lange Wanderroute zu bewältigen. Einige der Wanderer schauten wohl noch etwas müde aus ihren Augen, da sie den "Tanz in den Mai" tags zuvor mit Antenne Bayern am Zeiler Marktplatz bis zum Ende durchgefeiert hatten.
Durch das immer größer werdende Zeiler Neubaugebiet ging es dem Tagesziel, dem Gipfel der Hohen Wann, entgegen. Immer vorbei an leuchtend gelben Rapswiesen und blühenden Obstbäumen wurden die ersten Kilometer recht flott angegangen. Ein letzter recht steiler Aufstieg zum Gipfelkreuz wurde dann auch noch -  jedoch viel viel langsamer als zuvor - bewältigt, und die Wandergruppe wurde mit einem phantastischen Ausblick für ihre Mühen belohnt. Nachdem unser Vereinsmitglied H. Vogler alle Wanderer mit einer Brotzeit und "flüssigem Traubenzucker" zur Hälfte der Wanderstrecke überrascht hatte, ging es dann wieder wohlgestärkt zurück nach Zeil. An unserer Vereinsunterstellhalle kamen dann noch weitere Vereinsmitglieder dazu, um bei einer von M. Vogler zubereiteten fränkischen Brotzeit den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Auch vom allmählich einsetzenden Regen ließ man sich nicht die Stimmung verderben (s. Bilder!)